Häufig gestellte Fragen rund um Essbare Insekten und euren Hund

Woher kommen die Mehlwürmer, die in euren Produkten verwendet werden?

Unsere Mehlwürmer werden in einer Farm in den Niederlanden geboren und kommen dann frisch zu uns. Wir ziehen die Kleinen dann noch ein paar Wochen auf, sodass sie unserem gewünschten Nährstoffprofil entsprechen, bevor sie ihren Weg in die  leckeren Hundesnacks finden.

Benutzt ihr ganze Mehlwürmer?

Ja, denn der Mehlwurm hat die tolle Eigenschaft im Ganzen verzehrbar zu sein. Daher können wir ihn komplett verwenden und produzieren keine Reste bei der Produktion.

Ist der Chitinpanzer des Mehlwurms für meinen Hund schädlich?

Der Mehlwurm hat im Vergleich zu anderen Insektenarten nur einen sehr dünnen Chitinpanzer, der beim Verzehr nicht störend ist. Chitin gehört zur Klasse der Ballasstoffe, welche zu einer gesunden Darmflora und Regulierung der Darmtätigkeit beitragen. Das Chitin ist also sogar gesund für deinen Hund.

Was ist die richtige Portionsgröße TenePops für meinen Hund?

Jeder TenePop hat weniger als 1 Kilokalorie, sodass du nicht bei jedem Happen um die schlanke Linie deines Hundes besorgt sein musst. Als Belohnung beim Training oder zum Verwöhnen zwischendurch, empfehlen wir täglich jedoch maximal die folgenden Rationen:

Gewicht in kg 

Stück pro Tag

2,5 – 15

20

15 – 30

40

30 – 60

60

Wie lange sind die Snacks haltbar?

Durch die angewandte Produktionstechnik sind die Snacks bei Raumtemperatur mindestens 6 Monate haltbar. Um die Knusprigkeit der TenePops zu erhalten, empfehlen wir euch jedoch, die Tüte nach dem Snacken immer wieder zu verschließen.  

Warum kann eine Schalentierallergie eine Mehlwurmallergie auslösen?

Studien haben gezeigt, dass Individuen mit einer Allergie gegen Schalentiere und Meeresfrüchte eine Kreuzreaktion gegen Mehlwürmer entwickeln können. Obwohl diese Reaktion durch Hitzebehandlung reduziert wird, kann eine allergische Reaktion nicht komplett ausgeschlossen werden. Deshalb raten wir euch davon ab, eurem Hund TenePops zu füttern, wenn eine Schalentier- oder Meeresfrüchte-Allergie bekannt ist.

Lest euch hier den kompletten Artikel zu der Studie durch.

Was bedeutet hypoallergen?

Essbare Insekten sind eine neuartige Proteinquelle, welche bisher nur in wenigen Produkten verwendet wird. Die meisten Unverträglichkeitsreaktionen eines Hundes auf sein Futter werden durch die Proteinkomponente ausgelöst. Da jedoch häufig eine Mischung mehrerer Proteinquellen für das Futter verwendet wird, ist es schwer festzustellen, welches Protein konkret die Reaktion auslöst. Hypoallergenes Futter basiert daher lediglich auf der Verwendung einer einzelnen Protein- und Kohlenhydratquelle, in unserem Falle sind das Insekten und Reis. Damit wird das Risiko einer Unverträglichkeit oder Allergie minimiert und bestehende Symptome gemildert.

Mein Hund leidet an einer Futtermittelunverträglichkeit. Kann er trotzdem TenePops essen?

TenePops sind ein hypoallergener Snack (siehe Frage „Was bedeutet hypoallergen?“), da sie lediglich aus je einer Protein- und Kohlenhydratquelle (Insekten und Reis) hergestellt werden. Die Verwendung einer derart reduzierten Anzahl von Zutaten minimiert so das Risiko einer Unverträglichkeit. Daher sind TenePops besonders für Hunde mit Unverträglichkeiten geeignet. Am Besten probierst du mal aus, ob deinem Hund die TenePops schmecken und er sie gut verträgt. Beachte bitte dabei auch die Fütterungsempfehlung (siehe Frage „Was ist die richtige Portionsgröße TenePops für meinen Hund?“).

 

Noch nicht alle Fragen beanwortet? Schreibe uns hier eine Nachricht mit deiner Frage: