Vielleicht wundert ihr euch, warum wir uns für Mehlwürmer als Grundlage für unsere Hundesnacks entschieden haben und ob diese auch wirklich gesund für eure Vierbeiner sind? Kurz gesagt: Der Mehlwurm punktet durch eine ausgewogene Nährstoffzusammensetzung, eine ressourcenschonende Zucht und vielfältige Einsatzmöglichkeiten in der Produktentwicklung.

Dreifach-Kombination

Der Mehlwurm zeichnet sich durch seine exzellenten ernährungsphysiologischen Eigenschaften aus. Er vereint nämlich das Beste aus Rind, Fisch und Gemüse! Wie das möglich ist? Der Proteingehalt des Mehlwurms ist mit dem von Rindfleisch vergleichbar und alle zehn für den Hund essentiellen Aminosäuren sind ebenfalls enthalten, welche für den Stoffwechsel wesentlich sind.

Mit einem hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren entsprechen die im Mehlwurm enthaltenen Fette der gewünschten Balance der verschiedenen Fettsäure-Klassen. Vor allem die mehrfach ungesättigten Fettsäuren Linolsäure, einer Omega-6-Fettsäure, und Linolensäure, einer Omega-3-Fettsäure,  sind reichlich vorhanden. Diese kommen sonst vor allem in Fisch vor und können deinem Hund beispielsweise bei der Behandlung einer Arthrose  helfen.

Ebenfalls reichlich vorhanden sind die sonst in hohen Mengen in Obst und Gemüse vorkommenden Mikronährstoffe, zu denen Mineralstoffe wie Magnesium und Vitamine wie das Biotin zählen. Beide sorgen für gesunde Haut und glänzendes Fell bei deinem Liebling auf vier Pfoten.

Diese Dreifach-Kombination macht den Mehlwurm in unseren Augen zu einer echten Nährstoffbombe und damit die perfekte Ergänzung für die Ernährung deines Hundes. Denn vielen Hundebesitzern ist gar nicht bewusst, dass ein Großteil der im Handel verfügbaren Snacks mit einem hohen Kalorien- und Zuckergehalt einer Süßigkeit für den Menschen gleicht. Unser Ansatz ist jedoch das „Snacken mit gutem Gewissen“, denn sicher möchtest du deinen Vierbeiner gerne für ein gutes Training belohnen oder mit etwas Leckerem verwöhnen. Daher enthalten unsere Snacks keinen zugesetzten Zucker und auch sonst nur natürliche Inhaltsstoffe, die die Gesundheit deines Hundes fördern und nicht schädigen.

Nachhaltigkeit

Wie ihr eben erfahren habt, kann der Mehlwurm im Hinblick auf die enthaltenen Nährstoffe durchaus mit anderen Nahrungsmitteln, wie dem Rindfleisch mithalten. Wie sieht es jedoch in Punkto Nachhaltigkeit aus? Es ist wahrscheinlich für niemanden mehr eine Überraschung, dass die Produktion von Rindfleisch sehr umweltschädlich ist, denn sie verbraucht extrem viel Wasser, Fläche und Futter. Dabei produziert das Rind zusätzlich eine große Menge von Treibhausgasen, die stark zum Klimawandel beitragen und steht dabei mit mittlerweile 18% der weltweit verursachten Emissionen noch vor dem Transportsektor.

Da Insekten sehr gute Futterverwerter sind und als kaltblütige Tiere weniger Energie benötigen, können sie das ihnen zur Verfügung stehende Futter wesentlich effizienter in Körpermasse umsetzen, wodurch sie insgesamt viel weniger Futter für die Produktion der gleichen Menge Produkt benötigen. Dies spart sehr viel Wasser und gleichzeitig landwirtschaftliche Nutzfläche, die dann für die Produktion anderer Nahrungsmittel genutzt werden kann. Die Emission von Treibhausgasen wird dadurch ebenfalls auf ein Minimum reduziert. Darüber hinaus können vor allem Mehlwürmer mit ihrem sehr dünnen Chitinpanzer im Ganzen für die Produktion verwendet werden, weshalb dabei keine unverwertbaren Reste anfallen. Das Rind hingegen kann nur zu etwa 40% verwertet werden, wodurch eine große Menge Abfall übrig bleibt.

Diese Aspekte der Nachhaltigkeit haben wir auch in unserem Produkt aufgegriffen. So sparst du bei der Fütterung von einer einzigen Tüte TenePops bereits 150 Liter Wasser im Vergleich zu einem Rindfleisch-basierten Produkt. Ist das nicht toll? Zusätzlich verwenden wir eine möglichst auf biologisch abbaubaren Materialien basierende Verpackung.

Diese tollen Eigenschaften machen den Mehlwurm für uns zur gesunden und nachhaltigen Grundlage für die Entwicklung innovativer Produktideen, bei der der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind.

Schau dir hier ein interessantes Video an, in dem erklärt wird, warum wir Insekten essen sollten:

Möchtest du noch mehr über die Nährstoffzusammensetzung des Mehlwurms erfahren? Dann lies die Publikation „Complete Nutrient Composition of Commercially Raised Invertebrates Used as Food for Insectivores“ von Mark Finke hier.

Du möchtest mehr über unseren innovativen Snack erfahren?

Klicke hier für mehr Infos

Hast du eine Idee für
einen neuen Snack?
Dann teile diese gerne mit uns!

Schreibe uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.