TeneTRIO läuft

Zum offiziellen Förderbeginn durch das EXIST-Stipendium startete ich erstmalig mit dem TeneTRIO-Logo auf meiner Brust in zwei Langstreckenwettbewerben. Sowohl beim Berliner Halbmarathon am 2. April 2017 als auch beim Marathon in Rotterdam am darauffolgenden Sonntag war TeneTRIO daher mit dabei. Während Katrin und Ina noch auf der Tierwelt Messe in Magdeburg standen und unser Projekt promoteten, bin ich bereits Samstagmittag weiter in die Niederlande gereist. Denn neben einer ausgewogenen und nachhaltigen Ernährung für Mensch und Tier sind  auch Bewegung und Sport dem ganzen Team sehr wichtig und schaffen einen guten Ausgleich zum turbulenten Gründeralltag. Umso schöner natürlich, wenn man den Namen des Projektes dann auch in die Welt hinaus tragen kann.  Zeitlich gesehen wäre ich in beiden Wettkämpfen zwar gern schneller gewesen (Berlin: 1:57:02, Rotterdam: 04:14:39), dennoch bin ich mit den Ergebnissen zufrieden und freue mich auf die kommenden sportlichen Events des Sommers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.